Universeller Behandlungstisch für die Veterinärmedizin

Systembeschreibung

Der Behandlungstisch für die Veterinärmedizin dient zur Lagerung und Positionierung  von Großtieren (z.B. Pferden) für die Bestrahlung an einem konventionellen Beschleuniger. Je nach Umfang des Großtiers können seitlich an den Tisch zusätzliche Karbonplatten angebracht werden. Damit liegt das Tier auch mit den Füßen stabil auf dem Tisch.

Der bestrahlungstaugiche Tisch kann sowohl längsseits oder im 90° Winkel über den fest mit dem Linearbeschleuniger verbundenen Behandlungstisch hinweg gefahren werden.

Somit lassen sich Kleintiere problemlos auf dem konventionellen Bestrahlungstisch lagern, während  gleichzeitig außerhalb des Bestrahlungsraums ein Großtier auf Behandlungstisch für die Veterinärmedizin gelagert werden kann. Nach Abnahme des Kleintieres von konventionellen Tisch wird dann der Großtierlagerungstisch in dem Beschleunigerraum längsseitig oder im rechten Winkel über den konventionellen Tisch gefahren. Hiermit ist zeitsparende Abfolge der Behandlung eines  Großtieres und Kleintieres möglich.

Rein operative Eingriffe, insbesondere auch in Trendelenburglagerung des Großtieres, sind ebenfalls möglich.

Technische Daten:

Maximale Zuladung:   1200 kg
Höhenverstellung:   700 mm
Motor:   380V
Trendelenburglagerung:   15°
CFK-Plattenlänge:   2500 mm
Gesamtlänge:   3000 mm
CFK-Plattenbreit:   800 mm
Gesamtbreite:   2000 mm

Behandlungstisch für Pferde in der Strahlentherapie

Zubehör:

Beinplatten
Keilkissen Kopf
Seitkeilkissen
Beinhalter

Bestrahlungstisch Pferde
Krebstherapie für Pferde Behandlungstisch
Krebstherapie für Pferde
Behandlungstisch für Pferde in der Krebstherapie Strahlentherapie